die Geschichte der Feldmäuse

wir sind eine Tanzgarde, bei der nicht die Leistung an erster Stelle steht sondern der Spaß am Tanzen. Akrobatische Kunststückchen und Hebefiguren zählen dennoch zu ihren tänzerischen Qualitäten. So sind Sprünge, Überschläge und Spagats genauso wichtig, wie die schauspielerische Darstellung der Mädchen und Jungen.
 
Andrea Gang, heute erste Vorsitzende der Feldmäuse, war bereits in ihrer eigenen Jugend aktiv im Gardesport. So ist es nicht verwunderlich, dass sie Jahre später, ihren Traum zur Realität machte und mit 11 Mädchen 1995 eine eigene Garde gründete und somit die Feldmäuse ins Leben rief.

Danach ging es steil bergauf, aus den 11 Mädchen wurden schnell mehr und der erste Junge ließ sich anstecken. Sie tanzten sich durch die Themen wie z. B. „Jim Knopf“ und „Aladin“, bevor sie 1999 mit „Titanic“ ihren Durchbruch auf der Karnevalsbühne erlebten. Der K.U.R. Präsident Gustav Aurisch war so begeistert, dass er sie vom Fleck weg engagierte für die Karnevalsauftacktsitzung im November desselben Jahres.

Seit dem konnten sie in jedem Jahr aufs Neue die K.U.R. Organisatoren mit ihrem Tanzdarbietungen überzeugen und präsentieren immer wieder auf zum Auftakt der Karnevalssessionen ihre neuesten Tänze.

Heute ist die Gesamtgröße der Feldmäuse auf satte 90 Mädchen und Jungen im Alter zwischen 3 und 29 Jahren herangewachsen und verteilen sich auf 5 Garden und 4 Solomariechen, sowie 5 Tanzpaare.
 
Klar, dass diese Betreuung nicht mehr mit einer Person zu schaffen ist und so stehen den Feldmäusen mittlerweile zahlreiche Trainer, Eltern und Omis zur Verfügung die gleichzeitig auch als Kostümschneiderinnen zur Seite stehen.

Seit dem 1. Oktober 2010 zieren die Feldmäuse eine eigene Abteilung im T.V. Mesum und nun können sie besser und intensiver ihrem Sport nachgehen.

 

Besondere Aktivitäten

Nach der Gründung im Jahre 1996 tanzten die Feldmäuse nicht nur ihre Tänze auf den Karnevalsfesten, sondern auch für Jubiläen, Junggesellenabschiede, Dorffesten und Hochzeiten. Gleichzeitig stellten sie in den Sessionen 2001/02, 2005/06, 2007/08 und 2008/09 dem K.U.R. und Stadtprinzenpaar die Begleitgarde.

Aber auch außerhalb der fünften Jahreszeit sind die Garden, Mariechen und Paare sowie ihre Trainer aktiv. Sie trainieren das gesamte Jahr durch, um für Turniere fit zu sein und veranstalten Sommerfeste, Aktionen und nicht zuletzt ihre eigene Galasitzung, auf der alle Gruppierungen ihre neusten Tänze der Öffentlichkeit darstellen dürfen.
 


Bilanzenüberblick

In den letzten Jahren trugen die Feldmäuse zahlreiche Platzierungen auf diversen Schulungs- oder Pokalturnieren (bzw. Qualifikationsturnieren) heran. Nicht zuletzt sorgte auch die Qualifikation der Solomariechen auf den Deutschen Meisterschaften, z. B. in Oberhausen in diesem Jahr, für überregionale Bekanntheit.

Aktuelles

12.07.2016

Judo-Gürtelprüfung am 07.07.2016 in Mesum

Am vergangenen Donnerstag, dem 07.07.2016 legten vier Judokas des TV Mesums ihre erste...

[mehr]
11.07.2016

Judotraining in den Sommerferien

Auch in den Ferien besteht die Möglichkeit im Judo zu trainieren.

[mehr]
07.07.2016

Judosafari in Mesum am 04.07.2016

Am vergangenen Sonntag nahmen 14 Judoka des TV Mesum an der ersten Mesumer Judo – Safari teil.

[mehr]